Herdwächter

Publiziert in News & Aktuelles
Dienstag, 03.03.2020
Herdwächter

Ihr sucht einen zuverlässigen Schutz vor Küchenbrand ?

Zu rund 125.000 Herdbränden rückt die Feuerwehr jedes Jahr in Deutschland aus und herkömmliche Rauchmelder helfen kaum. Ein elektronischer Herdwächter funktioniert anders:

Der über dem Kochfeld entweder an der Dunstabzugshaube, unter einem Hängeschrank oder an der Wand platzierte Herdwächter-Sensor registriert einen plötzlichen Temperaturanstieg. Ein solcher Anstieg kann natürlich auch beim Kochen entstehen, etwa bei scharfem Anbraten. Dann scannt der Herdwächter-Sensor den Kochbereich zusätzlich nach Bewegungen ab. Erkennt er keine, löst der Herdwächter bei einem rapiden Temperaturanstieg einen Alarm aus. Wird der Alarm nicht innerhalb von Sekunden am Herdwächter-Sensor ausgeschaltet, unterbricht der Herdwächter die Stromzufuhr zum Herd.

Die Vorteile eines Herdwächters im Überblick:

- schaltet den Herd aus, bevor es zum Brand kommt

- schützt vor Feuerschäden

- funktioniert mit allen Elektroherden

- lässt sich nachträglich einbauen

- einfache und damit kostengünstige Montage

 

Wenn Ihr hierzu Info´s benötigt -> Wir helfen euch gern weiter !

Euer Team von BSH Hofmann

 

Quelle: E-Masters

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.